Ich frage Dich persönlich:

Gab oder gibt es Sieg und Niederlage auch in Deinem Leben? Ich weiss nicht, was Du schon alles erlebt hast. Ich weiss aber, dass niemand auf diesem Erdball ist, für den es nicht Hoffnung gibt. Ich habe die rettende Hand Gottes mit 25 Jahren ergriffen und bereue es keine Sekunde. ER baut aus Deinen Stolpersteinen und Lebenstrümmern ein neues Leben auf. Mit IHM kannst Du Niederlagen überwinden und Sieg erfahren. Lass Dich ermutigen, Gott kennenzulernen durch das sichtbare Eingreifen in meinem Leben. Ergreife seine rettende Hand, damit er auch in Deinem Leben sichtbar wird!

Wie kannst Du Gott kennenlernen?

1. Gott liebt Dich und hat einen wunderbaren Plan für Dein Leben

Gott liebt Dich. "Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben." (Johannes 3,16)

Gott hat den sehnlichen Wunsch, dass Du ein erfülltes Leben hast. "Jesus sagt: Ich bringe Leben - und das im Überfluss." (Johannes 10,10) Aber warum erfahren viele Menschen so eine persönliche Beziehung zu Gott nicht?

 

2. Die ursprüngliche Gemeinschaft mit Gott ist durch die Sünde zerbrochen

Der Sinn des Lebens besteht darin, in Gemeinschaft mit Gott zu leben. Wir Menschen meinen aber, unser Leben ohne Gott meistern zu können. Wir lehnen uns gegen Gott auf oder sind ihm gegenüber gleichgültig. Diese Einstellung nennt die Bibel Sünde. Sie führt zu einem gestörten Verhältnis zu unseren Mitmenschen und uns selbst.

"Alle sind Sünder und haben nichts aufzuweisen, was Gott gefallen könnte." (Römer 3,23)

Was sind die Folgen der Sünde?
"Eure Schuld - sie steht wie eine Mauer zwischen euch und eurem Gott." (Jesaja 59,2)


3. Gott hat seinen Sohn für Deine Sünden in diese Welt gesendet!

Er ist für uns gestorben.
"Gott aber hat uns seine große Liebe gerade dadurch bewiesen, dass Christus für uns starb, als wir noch Sünder waren." (Römer 5:8).

Er ist von den Toten auferstanden! 
"Christus ist für unsere Sünde gestorben... Er wurde begraben und am dritten Tag vom Tod auferweckt, wie es in der Heiligen Schrift vorausgesagt ist. Er hat sich zuerst Petrus gezeigt und später allen zwölf Jüngern. Dann haben ihn mehr als fünfhundert Brüder zur gleichen Zeit gesehen..." (1 . Korinther 15:3-6).

Er ist der einzige Weg zu Gott.
"Jesus antwortete: "Ich bin der Weg, ich bin die Wahrheit, und ich bin das Leben! Ohne mich kann niemand zum Vater kommen." Johannes 14.6


4. Möchtest Du gerne beten, um die Vergebung von Gott zu empfangen?

Gott kennenzulernen ist ganz einfach. Rede zu ihm im Gebet. Folgendes Gebet ist eine Möglichkeit, Dein Vertrauen zu Gott zum Ausdruck zu bringen:

 

"Mein Gott und Vater, danke dass du mich liebst und gute Gedanken für mein Leben hast. Es tut mir leid, dass ich mich nicht um dich gekümmert habe und Dinge getan habe, die dir nicht gefallen. Bitte vergib mir. Danke Jesus, dass du für meine Schuld am Kreuz gestorben bist. Heile, befreie und verändere mich so, wie du es schon immer geplant hast. Jesus Christus, bitte übernimm du die Leitung in meinem Leben. Ich will dir vertrauen. Amen."

 

Entspricht dieses Gebet Deinem Wunsch? Wenn ja, dann kannst du es jetzt zu Deinem eigenen Gebet machen, und Jesus wird, wie er es versprochen hat, in Dein Leben kommen.

Ich frage Dich persönlich
GOTT?.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.7 KB